Orientierungsschule

Orientierungsschule

Die Orientierungsschule besucht die gesamte Region in Stalden. An der OS wird jede Klasse 1fach geführt. Während dem Schuljahr 2021 / 2022 besuchen 47 Jugendliche die Orientierungsschule in Stalden. Das Motto #zämu begleitet die Schülerinnen und Schüler durchs Schuljahr.  

Lehrpersonen

 

Klasse/Funktion

Lehrperson 

Telefon 

E-mail 

9OS Klassenlehrer  Christoph Andres  079 395 25 13  christoph.andres@edu.vs.ch 
10OS Klassenlehrer  Martin Beck  076 370 48 88  martin.beck@edu.vs.ch 
11OS Klassenlehrerin  Annabelle Breuer  079 812 72 81  annabelle.breuer@edu.vs.ch 
Deutsch, RZG, Sprachen  Tamara Imhof  078 852 53 94  tamara.imhof@edu.vs.ch 
Deutsch, Franz, RZG, Mathe  Sandra In-Albon  077 413 98 56  sandra.inalbon@edu.vs.ch 
ERG, katechetische Fenster, Sprachen  Karin Kalbermatten  027 946 49 64  karin.kalbermatten@edu.vs.ch 
Mathe, Musik, Sport, TTG  Susanne Cavin  077 416 84 20  susanne.cavin@edu.vs.ch 
WAH  Corinne Mathier  079 726 55 29  corinne.mathier@edu.vs.ch 
TG  Helena Lopes  076 452 32 59  helena.lopes@edu.vs.ch  
Integrierter Stützunterricht, DfF  Patrizia Simonet Furrer  027 946 11 16  patrizia.simonetfurrer@edu.vs.ch 

 

Schulzeiten

vormittags 07.45 – 11.15 Uhr  
nachmittags 12.55 – 15.20 Uhr  

Mittwochnachmittag schulfrei. 

Die Erziehungsberechtigten sind für den regelmässigen Schulbesuch der Schülerinnen und Schüler verantwortlich.   

Die Eltern melden Schulabsenzen infolge Krankheit oder Unfall am 1. Halbtag der Absenz – unbedingt vor Unterrichtsbeginn – der Klassenlehrperson.  

Abmelden in der OS: 

Die Eltern rufen von 07.20 Uhr – 07.35 Uhr im Lehrerzimmer an. Dort nimmt eine Lehrperson die Absenzen entgegen. Das Abmelden per SMS / WhatsApp ist nicht erlaubt. 

Telefonnummer Lehrerzimmer OS: 027 952 19 93 

Sobald die Schülerin/der Schüler den Unterricht wieder besucht, muss er der Klassenlehrperson (KLP) den Absenzeintrag in der Agenda zur Unterschrift vorlegen.   

Bei längerer krankheits- oder unfallbedingter Abwesenheit von der Schule wird zu Kontrollzwecken ein ärztliches Zeugnis verlangt.   

Falls möglich sollten Arzt- oder Therapietermine ausserhalb der Schule organisiert werden. Absenzen diesbezüglich müssen immer der Klassenlehrperson und den entsprechenden Fachlehrpersonen gemeldet werden (idealerweise mit dem Terminzettel).  

Berufsberatung

Berufe und Ausbildungen hautnah miterleben mit dem Infopass! 

Was genau macht eigentlich ein Fleischfachmann EFZ? 

Wie lange dauert die Ausbildung zur Fachfrau Gesundheit EFZ? 

Muss ich als Zeichnerin gut sein in Mathematik?  

Antworten auf diese und viele andere Fragen erhalten Interessierte am Infopass.  

Die Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung Oberwallis organisiert für Jugendliche der 10 und 11OS jedes Jahr verschiedene Veranstaltungen, die Einblicke in die beruflichen und schulischen Ausbildungswege geben.   

Jeweils von September bis April finden diese Infopass Veranstaltungen regelmässig am Mittwochnachmittag statt. Es stellen sich neben weiterführenden Schulen (Kollegium, OMS) auch über 100 verschiedene Berufe im Oberwallis vor und geben die Möglichkeit, direkt vor Ort selbst mit anzupacken und mit Profis ins Gespräch zu kommen.   

Auch Eltern und Lehrpersonen sind zu diesen Veranstaltungen herzlich willkommen.   

Weitere Informationen sowie das diesjährige Programm findet sich unter: www.vs.ch/infopass.

Berufsberater
Thomas Zen-Ruffinen 
Tel.: 027 606 95 81 

Daten der Berufsberatung: 

Mo, 23.08.21 Mo, 24.01.22 
Fr, 17.09.21  Mo, 21.02.22 
Mo, 04.10.21  Mo, 21.03.22 
Mo, 15.11.21  Mo, 25.04.22 
Mo, 13.12.21  Mo, 16.05.22 

Mediator OS

Sandra In-Albon
077 413 98 56
sandra.inalbon@edu.vs.ch

Mediatorstunde: Dienstag 5. Lektion: 12.55 – 13.40 Uhr

Du kannst auch einen Brief in den Briefkasten deiner Schule werfen.

Mittagsstudium

  1. Nach dem Verlassen des Mittagstisches begeben sich alle Schüler*innen in Richtung Schulhauseingang der OS.

     

  2. Während dem Mittagsstudium übernimmt die Aufsichtsperson die Verantwortung der betreffenden Schüler*innen.

  3. Das Mittagsstudium beginnt um 12.00 Uhr und dauert bis 12.45 Uhr.

     

  4. Die Schüler*innen betreten das Schulhaus um 11.55 Uhr (automatische Türöffnung). Falls nicht alle Schüler*innen um 12.00 Uhr im Studium anwesend sind, vergewissert sich die Lehrperson an der Eingangstüre.

     

  5. Die Schüler*innen sollten während dem Mittagsstudium eine angenehme Atmosphäre vorfinden, in der sie ungestört lernen können.

  6. Während dem Studium gelten die gleichen Regeln wie beim Unterricht. (Stillschweigen, Kaugummi- und Handyverbot, Finkenobligatorium, Platz nicht unaufgefordert verlassen, …)

     

  7. Während dem Studium wird grundsätzlich kein Laptop benutzt. Die Schüler*innen erledigen die schriftlichen Hausaufgaben, lernen Voca oder lesen ein Buch. Ausnahmen bestimmt die zuständige Lehrperson.

     

  8. Die Aufsichtsperson bestimmt selbst den Raum, in dem das Studium stattfindet.